Forum Pauluskirche

Einladung nach Beuel-Ost zum Forum Pauluskirche

Schon vor dem Zweiten Weltkrieg hatte es Pläne gegeben, in dem aufstrebenden und wachsenden Teil Beuels jenseits der Bahn eine eigene Kirche zu bauen. Konkretisiert werden konnten diese Pläne erst in den 1950er Jahren, und der berühmte Kölner Kirchenbaumeister Dominikus Böhm entwarf die Pläne dazu. Es wurde sein letztes Werk, das sein Sohn Gottfried vollendete, das aber in vielen Details die Handschrift Dominikus Böhms trägt. Die Kirche erhielt das Patronat des Heiligen Paulus in Erinnerung an die Kirche, die ehemals in Vilich gestanden hatte. In den 1960er Jahren entstanden Anbauten für Kindergarten und Pfarrzentrum. Die Kirchengemeinde St. Paulus wurde 2001 aufgelöst und mit der Mutterpfarre St. Josef zusammengeschlossen. Im Jahr 2018 haben wir das 60jährige Bestehen der Kirche mit einem festlichen Gottesdienst Ende Januar am Gedenktag „Pauli Bekehrung“ gefeiert.

Zur Zeit wird St. Paulus an jedem Sonntag für den Gottesdienst der Anglikanischen Gemeinde um 09:30 Uhr genutzt.

Eine kleine Gruppe von Betern kommt zum Abendgebet an jedem Mittwoch um 18:00 Uhr zusammen, und die stille Gebetszeit für Männer ist einmal im Monat donnerstags von 20:00 Uhr bis 21:00 Uhr.

Das Forum Pauluskirche will die Erinnerung an das Zweite Vatikanische Konzil wach halten und die daran anschließende Entwicklung des Engagements der katholischen Kirche zum Heil und Wohl der Menschen durch Vortrag und Gespräche begleiten.

Wir freuen uns auf Sie!

Pfarrer Dr. Wilfried Evertz

Diakon Klaus Behne