DSC_0245

Die Feier der Firmung, die am Samstag, 20. Juni in St. Josef in Beuel von unserem Regionalbischof Ansgar Puff stattfinden und in der er 47 Jugendlichen aus unserem Seelsorgebereich das Sakrament der Firmung spenden sollte, ist wegen der aktuellen Lage durch das Corona-Virus auf den Herbst dieses Jahres verschoben worden. Wann und in welcher Form die Firmung dann gefeiert werden kann, wird rechtzeitig bekannt gegeben.
Auch die Vorbereitung auf die Firmung 2021 ist von den derzeitigen Beschränkungen betroffen. Wann und wie es losgehen kann und wird, werden wir zeitnah veröffentlichen.

Elisabeth Pitsch, GR  und Michael Dörr, Pfr.

Pfarrer Michael Dörr

Ansprechpartner

Schillerstraße 20
53225 Bonn

Elisabeth Pitsch

Ansprechpartnerin

An St. Josef 8
53225 Bonn

Jedes Jahr - meist im Winter - findet in unserem Seelsorgebereich „An Rhein und Sieg“ die Firmvorbereitung statt. In dieser Zeit der Vorbereitung sollen sich Jugendliche mit ihrem Glauben auseinandersetzen, ihre Kritik und Fragen einbringen, sich bewusst für das Sakrament entscheiden.

Firmung – das bedeutet: gestärkt und bestärkt zu werden im Glauben und im Leben, durch Gottes guten Geist! Ihn hat Jesus seinen Jüngern und uns allen verheißen. Er ist die Kraft, die in uns wirkt und uns befähigt, Zeuginnen und Zeugen des Glaubens zu sein. Dieser Geist lässt uns das Evangelium besser verstehen. Sich firmen zu lassen, das heißt: sich entscheiden; das persönliche ‚Ja’ zum Glauben an Gott zu sagen, wie ihn die katholische Kirche bekennt. Für ein solches ‚Ja’ braucht es Erfahrungen, Wissen, Kontakt, Gespräche, Möglichkeit zum Fragen und Zweifeln, das Angebot zur Auseinandersetzung...