DSC_0245

Am Mittwoch, 9. September 2020 findet um 18.00 Uhr die dritte Firmfeier in St. Josef in Bonn-Beuel statt. Regionalbischof Ansgar Puff wird dort 14 Jugendlichen und 3 Erwachsenen das Sakrament der Firmung spenden.

In der vergangenen Woche hatte er am 1. September und am 2. September ebenfalls in St. Josef schon Jugendlichen die Firmung gespendet. 

Insgesamt 47 Jugendliche und 3 Erwachsene sind dann mit dem Heiligen Geistes und seinen guten Sieben Gaben gestärkt.

Seit November 2019 haben wir uns in der Großgruppe und in kleinen Teilgruppen mit 8 Firmbegleiterinnen und Firmbegleitern und den Jugendlichen getroffen und über Gott, Jesus Christus und den Heiligen Geist, das Leben als Christ und die Bedeutung von Kirche und Gemeinde für den Glauben nachgedacht und uns ausgetauscht.

Leider mussten seit März wegen Corona die Großtreffen ausfallen, allerdings haben wir uns vor den Sommerferien dann noch einmal in den Kleingruppen zusammengesetzt, um die Vorbereitung abzurunden. 

Auch konnte Corona-bedingt nur einer der geplanten Eltern-Gesprächsabende stattfinden.

Es ist schön, dass Regionalbischof Ansgar Puff mit uns diese drei Firmungen feiert und die Jugendlichen und Erwachsenen mit dem Heiligen Geist gestärkt werden, um als Christen in Kirche und Welt und aus dem Glauben heraus zu leben und zu handeln.

Ein herzliches Dankeschön gilt den Firmbegleitern/innen, die sich die Zeit genommen haben, die Jugendlichen zu begleiten und auch von ihrem eigenen Glauben damit Zeugnis zu geben.

 

Elisabeth Pitsch, Gemeindereferentin                       Michael Dörr, Pfarrer

Pfarrer Michael Dörr

Ansprechpartner

Schillerstraße 20
53225 Bonn

Elisabeth Pitsch

Ansprechpartnerin

An St. Josef 8
53225 Bonn

Jedes Jahr - meist im Winter - findet in unserem Seelsorgebereich „An Rhein und Sieg“ die Firmvorbereitung statt. In dieser Zeit der Vorbereitung sollen sich Jugendliche mit ihrem Glauben auseinandersetzen, ihre Kritik und Fragen einbringen, sich bewusst für das Sakrament entscheiden.

Firmung – das bedeutet: gestärkt und bestärkt zu werden im Glauben und im Leben, durch Gottes guten Geist! Ihn hat Jesus seinen Jüngern und uns allen verheißen. Er ist die Kraft, die in uns wirkt und uns befähigt, Zeuginnen und Zeugen des Glaubens zu sein. Dieser Geist lässt uns das Evangelium besser verstehen. Sich firmen zu lassen, das heißt: sich entscheiden; das persönliche ‚Ja’ zum Glauben an Gott zu sagen, wie ihn die katholische Kirche bekennt. Für ein solches ‚Ja’ braucht es Erfahrungen, Wissen, Kontakt, Gespräche, Möglichkeit zum Fragen und Zweifeln, das Angebot zur Auseinandersetzung...